MERLIN
Diagnostic Workcenter

  • Umfassende Auswahl an innovativen und effizienten Bildbearbeitungs- und Analysetools
  • Sehr hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit und unmittelbare Verfügbarkeit der Daten
  • Intuitives Bedienkonzept und klar strukturierte Benutzeroberfläche
  • Intelligentes Workflow-Management

Image Processing

MERLIN 3D-Funktionen

Echtzeit-MPR mit Thickness/double-oblique

Die Multiplanare Rekonstruktion (MPR) ist ein in Echtzeit aus den Schnittbilddaten einer CT- oder MR-Serie errechnetes Modell, bei dem aus den axialen Schnitten sagittale und koronare sowie beliebige oblique Ansichten rekonstruiert werden. Die MPR bietet die Möglichkeit, die Schichtdicke anzupassen und sich dadurch innerhalb kürzester Zeit einen Überblick über das vorliegende Bildmaterial zu verschaffen.

MIP/MinIP

Die Maximum bzw. Minimum Intensity Projection (MIP/MinIP) ist eine weitere Alternativdarstellung von Schnittbildstapeln. Es werden aus einer bestimmten Blickrichtung auf den Stapel nur diejenigen Voxel mit der höchsten bzw. niedrigsten Intensität auf einem Strahl durch das Volumen angezeigt. Diese Funktionalität unterstützt Sie bei der besseren Darstellung von Gewebe, welches sich durch eine hohe bzw. niedrige Dichte auszeichnet.

Volume Rendering

Beim Volume Rendering wird aus Bilddaten, die durch schnittbildgebende Geräte erzeugt werden (z.B. CT, MRT, Rotationsangiographie, etc.) eine realitätsnahe dreidimensionale Darstellung erstellt, die Sie aus jeder beliebigen Richtung betrachten können. Dieses Feature dient der Illustration und Dokumentation der Diagnose, aber auch der Orientierung im Schnittbildstapel.

Dynamische Segmentierung

Mithilfe dieses Tools gelingt es Ihnen, bestimmte anatomische Bereiche hervorzuheben und Regionen, die für spezielle diagnostische Fragestellungen von besonderem Interesse sind, zu isolieren.

Virtuelle Endoskopie und Koloskopie

Bei der virtuellen Endoskopie und Koloskopie handelt es sich um ein 3D-Rekonstruktionsverfahren, bei dem durch die perspektivische Verfolgung eines Weges durch das rekonstruierte Organsystem ein endoskopischer Bildeindruck entsteht. Der durch dieses Verfahren erzeugte virtuelle Flug ist durch nahezu jeden Hohlraum des Körpers (egal ob luft- oder flüssigkeitsgefüllt) möglich. So lassen sich intraluminale Veränderungen in Nasennebenhöhlen, Bronchien, Gefäßen oder im Magen-Darm-Trakt aus unterschiedlichen Blickwinkeln und von jeder Richtung aus endoskopisch beurteilen.

Gefäßanalyse (Vessel Analysis)

Die Gefäßanalyse ermöglicht es Ihnen, den Verlauf eines Gefäßes virtuell zu verfolgen. Verschiedene Perspektiven auf ein Gefäß erleichtern die Feststellung und Vermessung von Stenosen, die in den ursprünglichen Schnittbildern möglicherweise schwer zu detektieren sind.

Herzauswertung

Mit der Herzauswertung lassen sich alle kardialen Gefäße selektiv segmentieren und unter verschiedenen Perspektiven darstellen. Auf diese Weise können Stenosen betrachtet und vermessen werden, was die Analyse der Koronargefäße beträchtlich erleichtert.

Dentalanalyse

Das Modul Dentalanalyse dient der Visualisierung von CT-Aufnahmen der Kiefer- und Gesichtschirurgie. Mit der Dentalanalyse lassen sich entlang definierter Kurven Panorama-Darstellungen in verschiedenen Ebenen und mit unterschiedlicher Dicke erzeugen.

MERLIN Mammo Screening

Das Modul MERLIN Mammo Screening bietet Ihnen Funktionen, die speziell für die Befundung und Bearbeitung von Mammographie-Studien entwickelt worden sind. Mammographie-Aufnahmen können in einer diagnostisch hilfreichen Weise dargestellt werden. Diese von uns entwickelten Abläufe entsprechen exakt den Anforderungen für reibungslose Arbeitsprozesse und dienen einer sicheren und unkomplizierten Diagnostik.

Automatisches Hanging

Für alle Bilder, die durch ihren DICOM-Header als Mammographien gekennzeichnet sind, wird ein besonderes Hanging verwendet. Die Hangings wurden in Zusammenarbeit mit erfahrenen Radiologen festgelegt und präsentieren die Mammographie-Aufnahmen in einer möglichst zweckdienlichen Anordnung, um den Vergleich relevanter Aufnahmen zu erleichtern. Auf diese Art können gewebespezifische Eigenheiten schneller erkannt und auffällige Veränderungen gezielter lokalisiert werden.

MR-Perfusion

Die MR-Perfusion ist ein hilfreiches Untersuchungsverfahren, um Veränderungen im Gewebe hervorzuheben und die Darstellung zu verbessern. Durch die räumliche und zeitliche Ausbreitung eines zuvor verabreichten Kontrastmittels können verschiedene Aussagen über die regionale Durchblutung einer Gewebeeinheit gewonnen werden. Mittels vorgegebener Parameter werden farbige ‚Parameterbilder’ errechnet und anhand von Graphen dargestellt.

MERLIN Easy Hanging

Das Modul Easy Hanging erlaubt über ein graphisches Benutzerinterface Standardhängungen zu definieren und ganze Arbeitsabläufe zu automatisieren.

MERLIN Nuklearmedizin inkl. Fusion

Das Modul Nuklearmedizin inkl. Fusion beherrscht PET-CT-Aufnahmen, Fusion, MPR-Fusion, Multi-Frame-Images sowie alle gängigen nuklearmedizinischen Bildformate.

Workflow-Optimierung

MERLIN Snapshot

Der MERLIN Snapshot erzeugt ein Abbild der aktuell im Arbeitsbereich angeordneten Bilder. Mit diesem Modul lassen sich nicht nur durchgeführte Bildmanipulationen (z.B. Vergrößerungen, Fensterungen, Rotationen und Flips) speichern, sondern auch die Synchronisation von Serien, die Abbildung mehrerer Tabs, MPR-Darstellungen und 3D-Rekonstruktionen. Es können beliebig viele Snapshots zu einem Patienten gespeichert werden. Dabei kann ein Snapshot auch mehrere Studien beinhalten. Snapshots können wie eine beliebige Serie wieder geladen und weiter bearbeitet werden.

MERLIN Kurzbefund

Mit dem Kurzbefund-Editor können Sie direkt im PACS einen vorläufigen Kurzbefund verfassen. Dieser ist klinikweit abrufbar. Sobald der endgültige Befund im RIS erstellt und an das PACS übermittelt wurde, wird der Kurzbefund durch diesen ersetzt.

MERLIN Demoliste

Die Demoliste dient dazu, Präsentationen auf Studienebene zu planen, zusammenzustellen und durchzuführen sowie wiederkehrende Präsentationen terminlich zu verwalten. Durch Hinzufügen von Snapshots zur Demoliste können verschiedene Hängungen in der Demo gespeichert werden. Die Demoliste kann für eigene (private) Sammlungen genutzt werden, die auch Dritten zugänglich gemacht werden können. Demolisten können sowohl dynamisch als auch manuell befüllt werden. Die in der Demoliste angezeigten Spalten können vom Anwender definiert werden.

MERLIN Tasklist

Mit der Tasklist steht Ihnen eine Arbeitsliste auf Studienebene zur Verfügung. Damit ist es beispielsweise möglich, alle Aufnahmen einer ausgewählten Modalität oder Körperregion aus einem bestimmten Zeitraum aufzulisten.

Varianten

MERLIN Secure Diagnostic

Bei dieser Variante handelt es sich um eine Vollversion der MERLIN-Software, die eine verschlüsselte Kommunikation über das Internet ermöglicht und so eine sichere Anbindung von Heimarbeitsplätzen und Zuweisern über HTTPS gewährleistet. Eine Manipulation der Archivdaten wird durch diese Version generell verhindert, wodurch die Sicherheit beträchtlich erhöht wird.

MERLIN Viewer

Der MERLIN Viewer lässt sich per Fremdaufruf starten und ermöglicht Ihnen die Bildbetrachtung an jedem vernetzten Arbeitsplatz. Er bietet eine Vielzahl von Bildbearbeitungsfunktionen und ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich (mit/ohne 3D-Funktionalität).

MERLIN Media Viewer

Der MERLIN Media Viewer ermöglicht es Ihnen, Bilddaten und zusätzlich zu den Bildern verfügbare Befundtexte von einem Wechselmedium (CD/DVD/USB-Stick) zu laden und in der gewohnten Umgebung des MERLIN-Systems anzuzeigen.

MERLIN HTML5 Viewer

Mit der Variante MERLIN HTML5 Viewer lassen sich Bilder und Befunde einfach und schnell über einen Web-Browser aufrufen. Das System bietet grundlegende Bildbetrachtungsfunktionen und ist auf allen HTML5-fähigen Plattformen verfügbar.

Datenimport/-export

MERLIN DICOM Media Import

Das Modul DICOM Media Import ermöglicht den Import unterschiedlicher DICOM-Medien und deren direkte Zuordnung via DICOM-Worklist ins Archiv. Die komfortable Bedienung dieses Tools erleichtert den Umgang mit Fremddaten, z.B. in Form der immer häufiger von Patienten zur Verfügung gestellten Voraufnahmen von CD/DVD oder USB-Stick.

MERLIN Multimedia-Interface

Das Multimedia-Interface ermöglicht den Import von Multimedia-Inhalten (JPEG, PDF, AVI, TIFF, BMP) aus der MERLIN Applikation ins PACS.

MERLIN Interface CD/DVD Brennroboter

MERLIN Interface zur Steuerung und Überwachung eines EPSON® CD/DVD Brennroboters mit folgendem Funktionsumfang:

  • Beigabe des MERLIN Media Viewers
  • Entgegennahme der Auftragsdateien von MERLIN Diagnostic Workcenter
  • Organisation und Verwaltung der Ablaufsteuerung mit Priorisierung der Aufträge
  • Kontrolle der Auftragsbearbeitung über Web-Interface
  • automatische Updatefunktion der EPSON®-Ansteuerungssoftware

Voraussetzung:
ESPON® CD/DVD Brennroboter mit aktuellem Steuerungsrechner (SSD empfohlen).